FDP Rheinbach

FDP-Fraktion Rheinbach konstituiert sich

Die neuen Ratsmitglieder der FDP Rheinbach v.l.n.r.: Lorenz Euskirchen, Jana Rentzsch, Sebastian Ruland
Die neuen Ratsmitglieder der FDP Rheinbach v.l.n.r.: Lorenz Euskirchen, Jana Rentzsch, Sebastian Ruland

Die neu gewählten Ratsmitglieder der FDP in Rheinbach konstituierten sich am 1. November zur FDP-Fraktion im Rat der Stadt Rheinbach. Einstimmig wählten sie Jana Rentzsch zur Fraktionsvorsitzenden und Sebastian Ruland zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden. Zur Fraktionsgeschäftsführerin wurde Dana Böttcher gewählt.

Die FDP in Rheinbach konnte ihre drei Ratssitze aus der Kommunalwahl 2014 in der Kommunalwahl 2020 behaupten.

Dass die FDP in Rheinbach mit der CDU keine mehrheitsfähige Koalition mehr bilden kann, sieht Ratsherr Sebastian Ruland jedoch nicht unbedingt als Nachteil. „Jetzt ist die Zeit, das liberale Profil zu schärfen und sachbezogene Mehrheiten zu finden.“ so Ruland.

Ein wichtiges Thema der FDP wird auch in Zukunft die Mobilität sein. Sowohl die Verkehrsentlastung der Hauptstraße als auch die Anbindung der Ortschaften stehen hoch auf der FDP-Agenda. Ratsherr Lorenz Euskirchen hat schon vor der Wahl einen Antrag zum Ausbau des Landhüpfers gestellt und wird das Thema weiter vorantreiben.

Weiterhin steht auch das Thema Grünflächenpflege auf der Prioritätenliste ganz oben. Auch hier liegt ein Antrag der FDP vor.